Skip to content

Erlebnisse...erzählt von Max

Ich bin ganz schön sauer, am Montag hat Papa mich wieder geschnappt und in die olle Kiste gesperrt. Natürlich habe ich versucht, mich dagegen zu wehren aber Papa ist einfach stärker und da ich nichts sehe, ist er auch noch schneller, trotz seines Rückens. Na wenigstens habe ich ihm die ganze Fahrt über erzählt, was ich davon halte. Diesmal brauchten wir nicht lange zu warten denn Papa hatte einen Termin und wir kamen recht flott in das Behandlungszimmer. Dort kam dann bald eine junge Dame, die Papa und Mama begrüßte und ihnen erklärte, dass sie mich gerne mitnehmen würde, um schon mal Blut abzunehmen und zu untersuchen. Das würde die Wartezeit verkürzen denn Frau Doktor hätte noch etwas zu tun.  Ich, mit einer Fremden mitgehen? Niemals!!! Was sollte ich aber machen, ich saß ja in der doofen Kiste und sie nahm das Ding einfach mit. Draußen stellte sie mich auf einen Tisch, machte die Kiste auf...und genauso schnell wieder zu. Nicht mit mir meine Dame, ich fauchte und knurrte, so laut ich konnte und das jagte ihr wohl einen gehörigen Schrecken ein. Gut so... aber statt mich zurück zu bringen, rief sie noch ein paar Damen zur Hilfe und so sehr ich mich auch wehrte, gegen zuletzt vier weiße Damen von denen zwei auch noch dicke Lederhandschuhe trugen, hatte ich keine Chance. Warum kann ich auch nichts mehr sehen, dass hätte die Situation bestimmt zu meinem Gunsten verändert aber so...naja, sie schafften es, mir mein Blut abzunehmen und die junge Frau brachte mich zu Papa und Mama zurück. Papa machte die olle Kiste dann gleich wieder auf und streichelte mich. Das kann er einfach, ich habe das auch genossen und beruhigte mich sehr schnell, was ich auch durch lautes Schnurren mitteilte. Dann ging die Tür auf und Frau Doktor kam rein...mit der jungen Dame im Schlepptau, die schon wieder diese riesigen Handschuhe in den Händen hielt. Feigling! Frau Doktor sprach dann mit Papa und sagte ihm, dass ich davor wohl etwas ungehalten war....tztztz... "etwas ungehalten"...stinksauer war ich! Papa nahm mich in Schutz und erklärte, dass es eben ein Fehler war, mich mit raus zu nehmen, wäre er dabei gewesen, wäre es anders gelaufen...recht hat er...Sie würde gerne meinen Blutdruck messen und ob wir das denn zu dritt schaffen würden oder ob sie noch Hilfe holen soll. Papa beruhigte sie, nahm mich aus der Kiste, streichelte mich und sagte ihr, sie soll mal anfangen, er glaubt nicht, dass ich mich schlecht benehme wenn er dabei ist und das Fräulein mit den Handschuhen brauchten wir auch nicht. So kam es dann auch, sie legte mir die Manschette um und maß meinen Blutdruck, mehrere male, um einen Mittelwert zu haben. Mit dem war sie auch sehr zufrieden und ich benahm mich auch sehr artig. Die Blutwerte waren bis auf die Nierenwerte, ganz in Ordnung. Sie verschrieb mir noch ein anderes Mittel, was ich in mein Futter bekomme und das nach absolut nichts schmeckt. Die Blutdrucksenker bekomme ich weiter aber die bekomme ich jeden Morgen mit Thunfisch, damit kann man mir alles geben. Auf der Fahrt nach Hause habe ich mich dann noch mal richtig beschwert und als wir da waren, ging ich beleidigt in meine Höhle und lies mich den ganzen Tag nicht mehr sehen. Abends bin ich dann aber doch zu Papa ins Bett...er krault einfach zu gut, dass möchte ich nicht missen. Wie ich mitbekommen habe, sollen wir in vier Wochen wieder dahin, vielleicht mache ich dann ja weniger Ärger aber ich weiß noch nicht... ;-) Max

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Maike am :

Toll geschrieben ????
Die lieben Wollknäule...alles Gute dem Maxe ????

Maike am :

Die Fragezeichen waren Smilies

Berni am :

Danke Maike,
hier funktionieren leider nur die Standartsmileys, die vom Smartphone werden nicht erkannt. Mal sehen ob ich das irgendwie ändern kann. Liebe Grüße, Paps... ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen